Kategorien

Artikelsuche

Mein Konto

Die Aktivitäten im Shop (einschließlich Bestellvorgang bzw. Kauf) sind auch ohne Anmeldung verfügbar.

Partner


AGB

§ 1 Geltungsbereich


Für die Geschäftsbeziehung zwischen saNazet, gesetzlich vertreten durch Sabine Nazet, und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


§ 2 Vertragsabschluss


Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Unsere Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag mit uns kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an die Versandadresse abschicken.

Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

Ihre Bestellungen werden bei uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail / Brief / Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung gerne zu.


§ 3 Kostenregelungen beim Widerrufsrecht


Übt der Verbraucher sein Widerrufsrecht nach § 4 aus, so trägt saNazet die Kosten der Rücksendung. Der folgende Paragraph 4 "Widerrufsbelehrung" - der gesetzlich vorgeschriebene Belehrungstext - informiert Sie über die Voraussetzungen, Ausübung und Folgen des Widerrufsrechts für Verbraucher.


§ 4 Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Fa. saNazet
Sabine Nazet
Kolmberger Str. 20
D-93476 Blaibach

Telefax: +49 (9941) 94 99 686
E-Mail: shop@sanazet.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Download des Muster-Widerrufsformulars


§ 5 Lieferung


Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware in Deutschland innerhalb von 2-5 Tagen nach Auftragsbestätigung (bei vereinbarter Vorauszahlung am Tag nach Ihrer Zahlungsanweisung).

Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit.

Falls für einen Artikel wegen seiner Beschaffenheit nur Abholen möglich ist, so kann dies nach Terminvereinbarung (shop@sanazet.de oder Telefon +49 (9401) 91 06 91) ab dem der Bestellung folgenden Werktag erfolgen. Die Bezahlung kann bei Übergabe der Ware erfolgen.


§ 6 Versandkosten


Die anfallenden Versandkosten befinden sich pro Artikel in der Artikelbeschreibung. Falls Sie mehrere Artikel bestellen, ist eine pauschale Angabe an dieser Stelle wegen der Verschiedenartigkeit der einzelnen Artikel nicht möglich. Die Kosten sind vom Inhalt des Warenkorbes abhängig. Das Spektrum reicht vom einfachen Brief über Bücher- und Warensendungen, Päckchen und Pakete der diversen Gewichtsklassen bis hin zum Sperrgut. Ebenso kann die Wahl des Dienstleisters insbesondere bei größeren Packstücken differieren. Es wird immer die für Sie günstigste Versandart gewählt.

Bei Bestellung mehrerer Artikel fallen Versandkosten nur einmal (für das größte bzw. teuerste Packstück) an.

Ein Versand in Länder außerhalb der europäischen Union wird nicht angeboten. Individuelle Lösungen lassen sich möglicherweise nach vorheriger Kontaktaufnahme finden.

Die detaillierten Versandkosten für den von Ihnen erstellten Warenkorb werden im Laufe des Bestellvorgangs, vor Abgabe der tatsächlichen Bestellung, angezeigt.


§ 7 Fälligkeit und Zahlung


Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise.

Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

Die Lieferkosten sind pro Lieferung gesondert ausgewiesen.

Der Kaufpreis wird mit Lieferung fällig.

Wenn Sie in Zahlungsverzug geraten, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent über dem von der Europäischen Zentralbank bekanntgegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls uns ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen. Ihnen bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

Die Rechnung liegt dem Paket bei.


§ 8 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.


§ 9 Mängelgewährleistung


Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Soweit gesetzlich zulässig, sind weitergehende Ansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn Sie Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz geltend machen.

Soweit wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstandenen Schaden beschränkt.

Mängelansprüche verjähren in 24 Monaten, gerechnet ab Lieferung.


§ 10 Datenschutz


Unsere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.


§ 11 Warenangebot und Bestellung


Bitte beachten Sie, dass Angebote in unserem Online Flohmarkt jeweils befristet sein können.


§ 12 Rechtsgrundlage


Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.